zehn Fragen an Taiku Güttler

with Keine Kommentare
Das innere Strahlen eines heilen Menschen

An dieser Stelle geben uns Persönlichkeiten einen kleinen Einblick in ihr Leben.

 

ZEHN FRAGEN an: Taiku Güttler (66).

Prior des Zen-Buddhisten-Zentrums „Offene Weite“ im Schloss Wachendorf.

 

  1. Worüber können Sie Lachen?
    Am liebsten mit kleinen Kindern und über mich selbst.
  2. Was bedeutet Ihnen Erfolg?
    Nichts.
  3. Was bedeutet Schönheit für Sie?
    Das Strahlen eines „heilen“ Menschen.
  4. Was können Sie nicht mehr hören?
    Das Jammern der „satten“ Deutschen.
  5. Was bringt Sie in Rage?
    Unehrlichkeit, Gehabe, Faulheit, Bigotterie, Selbstgefälligkeit.
  6. Was sind Ihre liebsten Orte im Kreis Euskirchen?
    Wachendorf und Bad Münstereifel.
  7. Welches Sprichwort hat für Sie eine Bedeutung?
    Was du nicht willst, das man dir tu‘, füg auch keinem anderen zu.
  8. Wie könnte der Titel Ihrer Biografie heißen?
    „Mein Weg zum Frieden“.
  9. Welchen Beruf wollten Sie als Kind ergreifen?
    Katholischer Priester.
  10. Haben Sie einen Lebenstraum?
    Ja und nein: In Freude lebe ich dieses Leben mit einem Lächeln um die Lippen (Friedensgebet).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.